Schatten & Licht e.V.


 

Schwangerschaft, Geburt und Mutterschaft stellen für die meisten Frauen freudige Ereignisse dar. Sie verspüren in dieser Phase tiefe Liebe und Zufriedenheit zu ihrem Kind.

Doch was ist, wenn sich die positiven Gefühle nicht einstellen wollen oder von Angst, Traurigkeit und Unsicherheit überschattet werden?

 

In Deutschland erkranken jedes Jahr schätzungsweise 100.000 Frauen an einer peripartalen psychischen Erkrankung. Zu den Krankheitsbildern zählen die postpartale Depression, Angst-, oder Zwangsstörungen sowie Psychosen. Die Symptome sind vielfältig. Häufig fühlen sich Betroffene traurig, freudlos, überfordert, antriebslos, erschöpft und werden von Schuldgefühlen und Versagensängsten geplagt. Zwiespältige Gefühle dem eigenen Kind gegenüber führen dazu, dass sich die Frauen zurückziehen und nicht über ihr Leid sprechen. Ein langer Leidensweg ist die Folge und verhindert eine frühe Behandlung der Frauen.

 

Der Verein Schatten und Licht e.V. ist eine gemeinnützige Initiative und wurde 1996 von betroffenen Frauen gegründet um dieser Problematik zu begegnen. Er befasst sich mit den oben genannten

Krankheitsbildern, informiert, berät und vermittelt erkrankte Frauen an Fachpersonal oder Institutionen. Schatten und Licht e.V. verfügt über ein bundesweites Netz an Beraterinnen und Selbsthilfegruppen und stellt Listen, sortiert nach dem Wohngebiet zur Verfügung, welche zuständige Ärzte und Kliniken aufzeigen.

Für den Raum Mainz findet einmal wöchentlich ein Treffen der Selbsthilfegruppe „Unter dem Herzen“ statt und wird von Saskia Riemer, Beraterin von Schatten und Licht e.V., initiiert.

 

In einer vertraulichen und entspannten Atmosphäre unter anderen betroffenen Frauen, werden hier aktuelle Problemlagen besprochen und individuelle Unterstützung angeboten.

 

Für weitere Informationen und eine Anmeldung für die Teilnahme an der Selbsthilfegruppe, wenden Sie sich bitte an:

 

Saskia Riemer

Tel: 0152/01 00 72 83 oder www.unterdemherzen.de

 

Weitere Infos zu dem Verein Schatten und Licht e.V. erhalten sie auf: https://www.schatten-und-licht.de/index.php/de/