Kokobelly Logo
Bitte beachtet unsere aktuellen Hinweise rund um COVID-19 und bleibt gesund!

Kokobelly Hebammengemeinschaft

Alle Kurse
Hebammen Kokobelly Mainz

Herzlich willkommen

Wir freuen uns, euch auf den Seiten der „Hebammengemeinschaft Kokobelly“ in Mainz begrüßen zu dürfen! Wir sind neun freiberufliche Hebammen, die im Stadtbereich Mainz in der Schwangeren- und Wochenbettbetreuung sowie der Kursarbeit tätig sind.

Broschüren zum Thema Schwangerschaft

Betreuung

Wir begleiten euch durch die Schwanger­schaft und während des Wochenbettes.

Kissen und Decke auf Sportmatte

Kurse

Geburts­vorbereitungs- & Rückbildungs­kurse, Sportkurse, Kurse mit Babys…

Hebammen Kokobelly

Über uns

Die Hebammengemeinschaft Kokobelly stellt sich vor.

Aktuelle Hinweise zu COVID-19

. . .

Stand: Januar 2021

Unsere Kurse finden ausschließlich online statt.

Wir richten uns damit nach dem aktuellsten Beschluss von Bund und Ländern. Unsere Räumlichkeiten bleiben für Präsenzkurse bis mindestens 14.02.2021 geschlossen.

. . .

Unsere Wochenbettbetreuung, Schwangerenvorsorge und Wochenendregelung bleiben unter verstärkten Hygienemaßnahmen bestehen. Während der Termine tragen alle Anwesenden einen Mund-Nasenschutz.

Wir bitten euch, verantwortungsvoll mit dem Infektionsrisiko umzugehen. Sollten bei euch oder eurer Familie Krankheitssymptome jeglicher Art auftreten, informiert uns bitte vor unserem gemeinsamen Termin.

Meldet euch bei Fragen bitte bei der jeweiligen Kursleitung oder eurer Hebamme. Updates werdet ihr auch hier weiterhin vorfinden.

. . .

Aktuelle und nützliche Informationen rund um Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit in Zeiten des Coronavirus findet ihr bei Motherhood.

Schon gewusst?

Hebammenhilfe steht in Deutschland jeder gesetzlich Versicherten zu. Genauer geregelt ist das im §134a im SGB V. Die Hebammenhilfe umfasst verschiedenste Beratungsmöglichkeiten und Betreuung während der Schwangerschaft und bis zum Ende der Stillzeit.

Auch eine Geburt findet in Deutschland nie ohne Hebamme statt. Laut §4 des Hebammengesetzes darf eine Hebamme eine normale Geburt allein begleiten, ein Arzt muss jedoch stets, und zu jeder Geburt, eine Hebamme hinzuziehen.